Das Projekt

Für einen guten Zweck in weniger als 24 Stunden mit dem SUP-Board über die Ruhr - 140 km Non-Stop bis ins Ziel

Infos zum Projekt

Die Stiftung

Auf rund 10.000 Quadratmetern Baufläche entsteht am Universitätsklinikum Essen die modernste Kinderklinik Europas

Infos zur Stiftung

Jetzt Spenden

Helfen auch Sie mit und unterstützen Sie mit einer Direktspende den Neubau der Kinderklinik am Universitätsklinikum Essen.

Spenden Sie jetzt

Pro Kilometer

Spende pro gefahrenen Kilometer und unterstütze so die Kinderklinik in Essen.

Spenden Sie jetzt

sind bisher in das Spendenprojekt geflossen. Du möchtest Deinen Teil zum Projekt beitragen?
Dann, nichts wie los! Wir freuen und über jede Spende.

Letzten Beiträge

bildwerkeins - bestrongforkids

Die ersten Trainingserfolge

15 sind noch lange keine 140! Samstagsmorgens, 6.50 Uhr, am Baldeneysee in Essen. Die Temperaturen befinden sich unter dem Gefrierpunkt. Meine Motivation aus dem beheizten Autositz aufzustehen und das warme Auto zu verlassen, hält sich an diesem Morgen stark in Grenzen. Wäre ich doch mal liegen geblieben und hätte den Eisblumen vom Bett aus beim […]

bildwerkeins - bestrongforkids

Warum sich jeder mal auf ein Board stellen sollte!

Stand-up Paddling entwickelte sich in den letzten Jahren zu der weltweit schnellst wachsenden Wassersportart. Der Mix aus Surfen und Paddeln entstand in den 50 Jahren auf Hawaii und findet mittlerweile auch in unseren Regionen immer mehr Zulauf. Selbst im Winter kann man mit entsprechendem Equipment die Flüsse und Seen erkunden und dabei die winterliche Landschaft […]

Wie ich zum SUP kam

„Wie ich zum SUP kam“

Mallorca, immer wieder Mallorca! Wer mich kennt, der weiß, dass diese wundervolle Insel inzwischen mein zweites Zuhause geworden ist. Nicht ganz 6 Monate reichten während des Studiums aus, um mich von der Schönheit und Vielseitigkeit dieser Insel zu überzeugen. Wie sollte es auch anders sein! – Auch das Stand-up Paddling lernte ich während meines Aufenthaltes […]

Wie bin ich auf die Idee gekommen - bildwerkeins

Wie bin ich auf die Idee gekommen

Die Idee, ein sportliches und soziales Projekt miteinander zu verbinden, existierte schon seit Längerem in meinem Kopf. Zum einen motivierte es mich schon immer durch sportliche Herausforderungen an körperliche Grenzen zu stoßen, zum anderen ist es der langjährige Wunsch endlich selbst etwas Gutes zu tun und besonders erkrankten oder in Not geratenen Kindern und Jugendlichen […]

Fragen zum Projekt?